176 Fälle Bankmanager veruntreute Kundengelder – Mehrjährige Haftstrafe

Limburg/Siegen – Ein ehemaliger Bankmanager aus dem Siegerland ist wegen der Veruntreuung von Kundengeldern zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Der Mann war Vorstandsmitglied einer Bank im hessischen Kreis Limburg-Weilburg. Es habe sich bei den Taten um mehrere Millionen Euro gehandelt, sagte ein Sprecher des Landgerichts Limburg am Mittwoch nach dem Urteil. Die Staatsanwaltschaft hatte viereinhalb Jahre Haft gefordert, die Verteidigung eine Freiheitsstrafe unterhalb von drei Jahren. 176 Fälle der Untreue Angeklagt war der Mann wegen 176 Fällen der Untreue, die er zwischen 2009 und 2014 begangen…