“Fox”-Interview: Trump: “Ich habe seit Monaten das Weiße Hause nicht verlassen” – diese Bilder beweisen das Gegenteil

Donald Trump ist für seine zahlreichen Lügen und Übertreibungen bekannt.

Am Wochenende verblüfft der US-Präsident allerdings mit einer eklatanten Falschaussage.

Trump gibt seinem präferierten Sender “Fox News” live ein Interview.

Dabei betont er, wie unglaublich viel er die letzten Monate gearbeitet habe.

“Ich habe das Weiße Haus seit Monaten nicht verlassen.”

Erst zwei Tage zuvor war Trump allerdings auf keinen Fall in Washington.

Selbst der Youtube-Kanal des Weißen Hauses verrät Trumps Lüge:

“Ich bin in Texas. Wir sind an der südlichen Grenze.”

Über Weihnachten besuchte er die Soldaten im Irak.

Anfang Dezember war für den G20-Gipfel tagelang in Argentinien.

Doch warum lügt Trump so derart offensichtlich?

Aktivistin April Reign hat eine These:

“Entweder

1) Trump erinnert sich nicht, das Weiße Haus verlassen zu haben, weil seine geistigen Fähigkeiten nachlassen.

2) Trump zählt nur Reisen, die ihm wichtig sind. Er war seit Monaten nicht in Mar-a-Lago. Der Besuch bei den Truppen und in Texas aus Gründen der nationalen Sicherheit zählen nicht.“

Auf seinem Anwesen Mar-a-Lago in Florida spielt Trump liebend gern Golf. Zuletzt war er über das Thanksgiving-Wochenende am 25. November dort.

Scharfe Kritik rund um den Regierungsstillstand machen dem Präsidenten zu schaffen. Offenbar will er den Amerikanern versichern, dass er rund um die Uhr an einer Lösung arbeite. Dabei nimmt er es in diesem Fall bewiesenermaßen nicht so ernst mit den Fakten. 

https://www.stern.de/politik/ausland/donald-trump—ich-habe-seit-monaten-das-weisse-hause-nicht-verlassen—-diese-bilder-beweisen-das-gegenteil-8531078.html?utm_campaign=politik&utm_medium=rssfeed&utm_source=standard

Related posts

Leave a Comment